• Peter Zeitlhofer

Sommerfrische in der Seenregion

Eintauchen ins kühle Nass, die letzten Schritte vor dem ersehnten Gipfel, der Genuss bodenständiger und gerade deshalb so guter Speisen und Produkte, hinter denen noch Menschen zum Anfassen stehen - das Salzburger Seenland, Wolfgangsee und Fuschlsee sind voller großer und kleiner Schätze, die entdeckt werden wollen und für die es sich lohnt, auch mal etwas genauer hinzusehen. Ideale Orte also, um hier auch im frühen 21. Jahrhundert seine Sommerfrische zu verbringen. 

Noch im 19. Jahrhundert und im frühen 20. Jahrhundert verstanden die Menschen unter der "Sommerfrische" die jahreszeitliche, meist sommerliche, Übersiedelung des gesamten Haushalts aus der Stadt, hinaus aufs Land. Dabei frönten die Menschen dem ursprünglichen Leben an den Seen, genossen die typischen Speisen der Einheimischen und kleideten sich auch nicht selten in deren Tracht... Hier geht's zur Geschichte.

#derZeitlhofer #sommerfrische #salzburgerland

© Sommerfrische // Kathrin Gollackner


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen