Pinke Arbeitsplatte mit Tastatur, einem Kaktus, Bleistift und Ear-Pods. derZEITLHOFER

Schreiben ist leicht.

Man muss nur die

falschen Worte weglassen.

Webtexte

Laptop-Eingabe

Unsere Leistungen

  • Intensive Recherche zum Thema und nach Keywords

  • Unterschiedliche Textierung für unterschiedliche Kanäle und Plattformen

  • Suchmaschienenoptimierung

  • Aufbau der Texte nach den Vorgaben des verwendeten CMSs 

  • Interne und Externe Verlinkungen

  • Unsere Texte werden immer lektoriert und korrigiert

  • Texte werden als Word-Dokument und PDF verschickt 

  • Aufbau der Texte im CMS. Auf Wunsch inkl. Bildsuche und Integration 
     

  • Optional verfassen wir Webtexte auch in Englisch 

Webtext ist nicht gleich Webtext

Texten für das Web ist immer ein Balanceakt. Eine Gratwanderung, wenn man so will. Schließlich gilt es gleich zwei Adressaten zufrieden zu stellen. Den Menschen und die Maschine. Oder besser gesagt: den Leser und Google. Wir haben das Webtexten perfektioniert, ohne dabei die Geschichte dahinter aus den Augen verloren zu haben.

 

Seit über 10 Jahren verfassen wir unzählige Texte für Websites, Onlinemagazine und Blogs. Hier geht's zu unseren Arbeiten.

  • Auch wenn wir uns an dieser Stelle widersprechen: wir glauben daran, dass der Mensch, der Leser im Mittelpunkt steht und wir für ihn schreiben. Punkt. 
     

  • Klar, verständlich und unverschnörkelt: das will man im Web lesen und so sind die Texte geschrieben, die den Leser fesseln und begeistern. 
     

  • Man darf nicht vergessen, dass Texte euer Unternehmen ebenso repräsentieren, wie Bilder und Videos. Jedes Wort sollte deshalb mit Bedacht gewählt werden und auf das Unternehmen und die anvisierte Zielgruppe abgestimmt sein. 
     

  • Wir wissen ebenso, was die Maschine von uns möchte und was wir machen müssen, um auch Google glücklich zu machen.
     

  • SEO-Richtlinien sind wichtig, um im Web gefunden zu werden. Aus diesem Grund sind wir immer auf dem technisch neuesten Stand und lassen die aktuellen Trends in unsere Arbeit mit einfließen. 

Das kleine 1x1 des Webtextens...

Die liebe Suche nach den Keywords
Jeder hat schon davon gehört, doch so richtig wissen, worum es hier geht, tut man nicht. Macht nichts, ihr habt ja uns. Die Recherche nach den richtigen Keywords und deren zielgerichteter Einsatz bildet die Basis, damit Webtexte von Google gefunden werden. Je intensiver man sich der Suche nach Keywords und Synonymen widmet, desto schneller wird der Traffic der Website steigen. Und genau darum geht es uns ja.
Content Management
Das Verfassen von Webtexten ist erst die halbe Miete. Schließlich sollen sie auch gut auf der Website aussehen und von Google gefunden werden. Hier kommt das CMS ins Spiel. Das Content Management System. Darin bauen wir die Texte auf und versehen sie mit Bilder, Videos, Calls to Action usw. Ein Klick noch und schon steht der Content im Netz. Einfach, eigentlich. 
 
Der Webtext: ein sich ständig weiterentwickelnder Organismus
Klingt übertrieben. Klar, geben wir zu. Trotzdem liegt dieser Behauptung schon auch ein bisschen Wahrheit inne. Denn in der digitalen Welt mit ihren sprunghaften Entwicklungen, gehören Webtexte schnell zum alten Eisen. Technisch und auch, wenn der Inhalt nicht mehr aktuell ist. Deshalb ist es oft notwenig, Content zu adaptieren und an die neuesten Anforderungen anzupassen. Das spart nicht nur Geld, sondern macht auch Leser und Google froh.